360° Panoramen mit einem Wurfball

360° Panoramen mit einem Wurfball

Ein cooles Teil, das hoffentlich bald auf den Markt kommt, ist die “Throwable Panoramic Ball Camera”. Entwickelt wurde der Ball in Berlin von einem Team der TU Berlin. Details zum Kameraball finden sich auf der Seite von Jonas Pfeil.

Ballkamera

Der Ball beinhaltet 36 Kameras, wie sie auch in Mobiltelefonen verwendet werden. Wirft man den Ball in die Luft, so lösen die Kameras gemeinsam am höchsten Punkt aus. Für den richtigen Moment der Aufnahme sorgt ein Beschleunigungssensor. Im Ergebnis erhält man beeindruckende sphärische 360° Panoramen, die man am PC betrachten kann. Dabei kann man sich in der Aufnahme quasi frei bewegen. Das seht ihr in dem unten eingebundenen Video.

Mir persönlich gefällt die Idee und der Ball sehr gut. Möglichkeiten für den Einsatz gibt es reichlich. Aufnahmen von Partys, Sehenswürdigkeiten oder aussergewöhnlichen Locations, wie der Berggipfel im Video, sorgen bestimmt für Erstaunen beim Betrachter.

via Foto Actualidad & Slash Gear

About Andreas

Hier schreibt Andreas, Hobbyfotograf, Motorradenthusiast und Blogger. Das Hobby Fotografie betreibe ich seit Anfang 2008 mit einer Nikon D80.
+Andreas Majeres

Comments

  1. Das ist ja mal ein cooles Teil! Echt nette Erfindung.

Speak Your Mind

*

Mehr in Allgemein
Nikon – Preiserhöhung in den USA?

Es wäre möglich, dass es bei den US amerikanischen Nikonhändlern im Oktober (12. oder 16.) zu einer Preiserhöhung kommt. Die...

Schließen